Herbst-Diözesanversammlung 2020

Von 10. bis 11. Oktober 2020 fand am Volkersberg die diesjährige Herbst-DV statt.

Bei der Wahl zum ehrenamtlichen Diözesanvorstand wurde Manuel Rettner (20) aus Stammheim neu gewählt. Manuel war vorher bereits Ortsvorsitzender in seiner Ortsgruppe und Kreisrundenmitglieder im KLJB-Kreis Gerolzhofen. Er freut sich über seine Wahl und die neuen Aufgaben und Herausforderungen, die jetzt auf ihn zukommen.

Zusammen mit Rebekka Hettrich (26) aus Essleben darf er nun für1 Jahr sein Amt ausführen.
Gemeinsam mit Diözesanlandjugendseelsorger Florian Meier bilden die zwei Ehrenamtlichen den Vorstand der KLJB im Diözesanverband Würzburg.

Bei der DV wurden viele Informationen der Kreisverbände, der Diözesanebene und der Arbeitskreise ausgetauscht. Es gibt vieles, worauf ihr euch freuen dürft: im nächsten Jahr wird eine Studienfahrt nach Nordosteuropa stattfinden und die AG Q-Dorf plant für alle Mitglieder Stammtische in der Trampolinhalle.

Das Thema des Studienteiles lautete #GoEAThical. Hierzu war Johannes Rudingsdorfer, Sprecher des KLJB-Bundesarbeitskreises Internationale Entwicklung, zu Gast. Die KLJB ist eine von 16 internationalen Partnerorganisationen, die an dem Projekt #goEAThical teilnimmt, dessen Ziel es ist vor allem europaweit junge Menschen für Themen der Nachhaltigkeit und des Klimawandels zu mobilisieren, sensibilisieren und zu begeistern. Ein zentrales Thema des Studienteils war das Mercosur-Freihandelsabkommen zwischen Lateinamerika und der europäischen Union. In den Blick genommen wurden dabei Themen wie Nachhaltige und faire Lieferketten und Lebensmittel, kritischer Konsum, Klimawandel, Migration und faire Arbeitsbediungen.

Ein weiterer großer Themenkomplex war das Präventions-Schutzkonzept der KLJB Würzburg, welches aktuell erstellt wird. René Pröstler (Büchold), der unter anderem für die Erstellung zuständig ist, stellte den aktuellen Stand des Konzeptes vor und holte sich Meinungen und Verbesserungsvorschläge ein. Das Schutzkonzept soll bis zur Frühjahrs-Diözesanversammlung fertig gestellt und dann dort verabschiedet werden.

Der Samstagabend war geprägt von der Verabschiedung von Regina Mack (Euerfeld) aus dem Diözesanvorstand.
Ein stimmungsvoller Gottesdienst des Arbeitskreises Land.Jugend.Kirche zum Thema „Perspektivenwechsel“ begeisterte die 50 Gäste der Verabschiedung.

Bei der Verabschiedungsfeier unternahmen die scheidende Vorsitzende und die Gäste eine fiktive Busreise durch Macks KLJB-Zeit, von den Anfängen als Gruppenkind in der Ortsgruppe Euerfeld bis zu ihren Erlebnissen auf Diözesan-, Landes- und Bundesebene.

 

Kontakt