Adventskalender Tag 14

Bastelwerkstatt

Upcycling Sterne

Bastelanleitung für Sterne aus alten Pappschachteln

Material:

  • Pappe, Pappschachteln, Karton
  • Sternförmchen -> Plätzchenausstecher
  • Kleber
  • Nadel und Garn
  • Wasserfarbe, Buntstifte, Acrylfarbe, etc., was ihr zuhause habt

Anleitung:

Aus Pappschachteln könnt ihr ganz leicht Sterne basteln. Zuerst schneidet ihr die Pappschachtel so zurecht, dass ihr darauf den Stern abpausen könnt.

Dann legt ihr die Plätzchenform auf die unbedruckte Seite der Verpackung und fahrt die Außenkanten mit dem Stift nach. So paust ihr zwei Sterne auf das Papier.

Schneidet beide Sterne aus und klebt sie mit den bedruckten Seiten aufeinander. Lasst den Klebstoff dann gut trocknen. Wenn ihr unbedruckte Pappe habt, könnt ihr auch nur einen Stern nehmen und anmalen.

Als nächstes könnt ihr den Stern auf beiden Seiten mit Wasserfarben oder Buntstiften bemalen.

Zum Schluss müsst ihr noch einen Aufhänger basteln. Dafür nehmt ihr das Garn doppelt und fädelt es in die Nähnadel ein.

Dann stecht ihr ein Loch in eine Ecke, an der sich zwei Zacken treffen, und fädelt das Garn hindurch. Entfernt die Nadel und verknotet die beiden Enden des Garns miteinander. Gebt das Garn durch die entstehende Schlaufe und zieht es vorsichtig fest.

Sterne mit 3D-Effekt basteln – ohne Kleben

Material:

  • ein quadratisches Stück Geschenkpapier (es muss nicht neu sein)
  • eine Schere
  • etwas Garn (20 bis 25 cm lang)
  • eine Nähnadel

Anleitung:

Zuerst glättet ihr das Stück Geschenkpapier so gut es geht und schneidet es zu einem Quadrat.

Faltet es nun einmal in der Mitte. Die Faltkante (die geschlossene Seite) muss oben liegen.

Dann legt ihr die beiden Seiten übereinander, sodass in der Mitte eine Spitze entsteht und das Papier gefaltet wie eine Pfeilspitze aussieht. Die beiden Enden müssen symmetrisch sein.

Faltet die Pfeilspitze noch einmal in der Mitte.

Danach schneidet ihr mit der Schere schräg die Spitze ab. Je nach gewünschter Größe des Sterns schneidet ihr das Papier näher oder weiter weg von der Spitze ab. Bedenkt aber, dass der Stern maximal die Größe der inneren Falte haben kann.

Nun zieht ihr den Stern auseinander und arbeitet jede Falz deutlich heraus.

Zum Schluss drückt ihr leicht auf die Mitte des Sterns, sodass er die richtige Form annimmt.

Dann nehmt ihr das Garn doppelt und fädelt es durch die Öse. Stecht in die innere Falz des Sterns von hinten nach vorne ein Loch und fädelt das Garn hindurch. Entfernt die Nadel und verknotet die beiden Enden des Garns miteinander. Gebt das Garn durch die entstehende Schlaufe und zieht es vorsichtig fest.

Tipp: Alte Zeitschriften mit bunten Grafiken und Bildern eignen sich ebenfalls gut als Material für die gebastelten Sterne.

Sterne basteln aus einer Klopapierrolle

Materialien:

  • mindestens zwei Klorollen
  • einen Bleistift und ein Lineal oder Maßband
  • eine Schere und einen Tacker
  • etwas Garn (etwa 20 bis 25 cm)
  • eine Nähnadel
  • optional: etwas Klebstoff und mehrere Wäscheklammern, Farbe

Anleitung:

Zuerst nehmt ihr die Toilettenrollen und knickt sie platt.

Dann legt ihr das Maßband an die Rolle und zeichnet mit dem Bleistift im Abstand von einen Zentimeter Markierungen an der geknickten Kante entlang. 

Diese Markierungen wiederholt ihr mit dem Bleistift an der anderen Kante.

Mit der Schere schneidet ihr dann die Rollen an den Markierungen in Streifen. Ihr braucht mindestens 13 Streifen für den Stern.

Tackert die Streifen nun Stück für Stück aneinander. Dafür klammert ihr die Streifen möglichst nah zur Mitte des Sterns aneinander.

Wenn ihr alle Streifen aneinander gereiht habt, tackert ihr den ersten und letzten Streifen zusammen.

Zum Schluss stecht ihr durch eine Spitze ein Loch mit der Nadel und fädelt das Garn wie bei den anderen Sternen ein. 

Variation: Ihr könnt den Stern nach Belieben variieren. Zum Beispiel könnt ihr die einzelnen Strahlspitzen rundlich lassen oder zusammenkleben. Dazu nehmt ihr etwas Klebstoff und streicht ihn in die Spitze hinein. Zum Trocknen befestigt ihr eine Wäscheklammer an der Spitze.

Tipp: Wenn ihr den Stern bemalen möchtet, solltet ihr die Grundfarbe vor dem Schneiden der Rollen auftragen. Verzierungen könnt ihr dem Stern nach dem Basteln hinzufügen.

Kontakt